Zum Inhalt der WebseiteBetreuungsverein Treptow-Köpenick e.V. in Berlin Zur NavigationBetreuungsverein Treptow-Köpenick e.V. in Berlin

Projekte unseres Vereins & Projektteilnahmen

1.) EU-Projekt Erasmus+

Der Betreuungsverein Treptow-Köpenick e.V. nahm mit anderen Betreuungsvereinen aus Frankreich, Spanien, Luxemburg und der Slowakei an dem EU-Projekt Erasmus+ "Ad Choisier - From guardianship to supported decision-making for adults with disabilities" teil.
Das Projekt lief vom 01.11.2018 bis zum 31.10.2020.

Bei dem praktischen Erfahrungsaustausch ging es um den Vergleich der europäischen Betreuungssysteme und um die Stärkung der Selbstbestimmungsrechte von Erwachsenen mit Beeinträchtigungen.

Der erste Film zeigt Impressionen von dem Workshop vom 16.-20.09.2019 in Frankreich.
Link zu Youtube: https://www.youtube.com/embed/guu4obN_BPs

Der zweite Film zeigt Impressionen vom 23.-25.01.2020 in Luxemburg.
Link zu Youtube: https://www.youtube.com/embed/nznS3ZGGkFg

HINWEIS: Wir binden auf dieser Webseite aus datenschutzrechtlichen Gründen die beiden YouTube-Filme nicht mehr direkt ein. Sie können aber gerne den Links zu den Filmen auf YouTube folgen. Vielen Dank.

 


2.) Projekt "Büchertauschregal"

Unser Projekt "Büchertauschregal" wird von der Buchhandlung "Büchereck Baumschulenweg" mit unterstützt.


Dabei können zu uns Bücher kostenlos gebracht als auch mitgenommen werden.



3.) Behindertenfußball-Projekt

Seit dem 23.06.1999 bietet der Betreuungsverein Treptow-Köpenick e.V. das Integrationsprojekt Behindertenfußball für erwachsene Männer an, die körperlich, geistig oder seelisch behindert sind.

An dem Projekt nehmen zwölf Männer im Alter von 18 bis 50 Jahren teil. Unter den Teilnehmern gibt es u. a. Epileptiker und Menschen mit seelischen Erkrankungen. Einige Teilnehmer waren auch schon obdachlos, andere arbeitslos oder erwerbsunfähig, wohnen alleine in eigenen Wohnungen oder in sozialpädagogisch betreuten Wohngemeinschaften. Sie leiden mitunter sehr unter ihrer Einsamkeit bzw. der sozialen Isolation.

Die meisten Teilnehmer haben in ihrer Kindheit oder Jugend schon aktiv Fußball gespielt und möchten das jetzt wieder tun. Leider werden sie von Sportvereinen und Sportstudios als "normale" Vereinsmitglieder kaum akzeptiert. Auch im Behindertensport sind die Angebote auf Hörgeschädigte oder Rollstuhlfahrer zugeschnitten, Menschen mit seelischen Behinderungen oder Alkoholproblemen bleiben dabei außen vor.

Ziel des Fußballprojektes ist der Aufbau einer Fußballmannschaft für den o.g. Personenkreis und die Teilnahme an Freundschaftsturnieren. Der Vereinsbetreuer und Diplom-Sozialarbeiter Herr Exler-König ist für dieses Projekt sportlich und pädagogisch verantwortlich (ehrenamtlich).

   

Klicken Sie auf eines der Bilder zur Großansicht!


Aktueller Hinweis (20.10.2020):

Unsere Fußballturniere fallen bis auf Weiteres auf Grund der vorbeugenden Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 aus.